BGA-Tour 2015

Freunde des Sports,

am 15.08.2015 fand das 8. Bichtrups Golf Abenteuer statt. Unter dem Motto Anarchogolf sollten sich 38 Aktive und viele viele Gäste auf dem Hof einfinden um einen guten Tag zu verleben. Aus dem Feedback der Leute klang eines heraus: Das ist gelungen!

Vorbereitungen

Wie im Vorjahr haben wir das Konzept die ganze Arbeit gebündelt in den beiden Tagen vor der Tour zu erledigen umgesetzt. Trotz Hitze und Schwüle lief wieder alles fast reibungslos. Hätten die Pferde nicht die beiden Ziele in den Wiesen über Nacht zerlegt wäre es sogar beinahe perfekt gewesen. Mit tatkräftiger Unterstützung von Philipp (Danke nochmal an dieser Stelle!) gingen die Aufbauten zügig voran. Erstmalig haben wir einen Erdlochbohrer (bestimmt gibt es auch noch einen Profinamen für das gute Gerät) benutzt um Pfähle zu setzten. Damit konnten unsere Aufbauten besser dem Wind trotzen und somit das Turnier überdauern. Unsere übliche Sicherheitsinspektionsrunde am Freitag konnte zeitig starten. Wurde diese Runde am Freitag schon manchmal als illegales Training verspottet zeigte sich diesmal sogar die Sinnhaftigkeit dieses Unterfangens: Im ursprünglichen Aufbau ergab sich eine Gefährdung für die Spieler auf der Bahn drei durch verunglückte Schläge auf der 2....also schnell den Abschlag verlegt und die Sicherheit der Spieler war hergestellt!

 

Der Kurs

Noch immer fallen uns zum Glück noch ein paar schöne neue Löcher ein. Nicht so einfach im achten Jahr. Mit 10 Löchern und 2 Bonusleveln gab es weniger Abenteuer zu bestehen als im Vorjahr. Somit war die Zeit auf der Runde kürzer. 5 kurze Bahnen/Tricklöcher standen 5 längere Bahnen gegenüber. Fehlten 2014 sehr lange Löcher fast komplett, kamen diesmal auch wieder die "Longhitter" auf ihre Kosten. Ermöglicht durch eine Innovation: Fast unbemerkt von den meisten! Es gab zweimal für die Profis ein weiter entferntes Ziel. Hierdurch konnten die Amateure jeweils den meist schöneren Abschlag benutzen und die Pros konnten trotzdem mal so richtig die Keulen fliegen lassen. Im Vorfeld haben wir viel drüber diskutiert, wie das so ankommt, aber im nachhinein denken wir, dass es eine gute Idee war!

Aus dem Feedback der Teilnehmer und der eigenen Erfahrung würden wir folgende Bahnen als Höhepunkte 2015 einordnen: "Das längste Loch der BGA Geschichte" ( Den Namen hatten wir schon ewig auf dem Schirm, aber die Spielidee  fehlte. Nun war sie uns gekommen: Man nehme die längste gerade Strecke die zur Verfügung steht und haut einfach drauf mit dem Ziel möglichst weit zu kommen! Weitere Innovation: Erstmalig durften die Anarchogolfer für den ersten Schlag einen Driver benutzen!)  Zweites Highlight :Das "horizontale aktuelle Golfstudio" (2014 hagelte es Kritik, dass das Golfstudio einfach zu schwer war. Diesmal ernteten wir viel Lob. Kurze genaue Chips galt es zu spielen. Gut schaffbar und trotzdem sehr selektiv beim Score!)

Neu: das BGA Partnerspielsystem

Das Problem: Eltern von kleinen Kindern die beide spielen wollten, aber keinen Babysitter hatten konnten nicht regulär mitspielen. Hierfür hatten wir früher schon mal eine Teamwertung eingeführt, bei der sich beide den Kurs teilten. Das hat uns aber nicht überzeugt. Diesmal haben wir die Betroffenen mit einer Neuerung die Teilnahme am ganzen Turnier ermöglicht. Die Runde wurde wie früher aufgeteilt. Die jeweils fehlenden Löcher konnten die Aktiven allerdings vorab wertungsrelevant absolvieren. So ging schon am morgen ein Flight auf die halbe Runde. Das kam gut an und hat uns überzeugt. Höchstwahrscheinlich werden wir es 2016 wieder so machen.

Das Turnier

In 2015 gab es vieles was bisher noch nicht gab!

Jugendwertung: In der extra ausgespielten Jugendwertung gab es immerhin drei Teilnehmer. Den Sieg teilten sich mit sehr ordentlichen 55 Schlägen Tom und Julia. Auf ein Stechen haben wir in dieser Wertung verzichtet, da wir genügend Preise hatten. Im nächsten Jahr sieht das allerdings anders aus, da ein neuer Pokal in arbeit ist! Da heißt es dann auch für die Jugend....Es kann nur einen geben! Den dritten Platz auf dem Treppchen sicherte sich Sky, der als Neuling sicher noch Luft nach oben hat!

Damenwertung: Ein Novum gelang Kathrin H. Gab es zwar auch vorher schon zwei Frauen die sich den Titel doppelt sichern konnten, so gelang dies aber jeweils nicht bei der Titelverteidigung. 2014 hatte sich Kathrin den Sieg noch hauchdünn gesichert,2015 fiel das Ergebnis sehr viel deutlicher aus. Hervorragende 40 Schläge benötigte sie und distanzierte damit nicht nur nur ihre Konkurrentinnen Sabine 46 und Andrea 52 deutlich, nein auch in der Amateurwertung war sie damit so weit vorne wie keine Dame vor ihr. Sie belegte den vierten Platz und verfehlte das Treppchen nur knapp!

Amateurwerung: Auch hier gab es ein absolutes Novum. Hilmar konnte nach 2012 seinen zweiten Erfolg verbuchen. Zwischenzeitig mit mäßigem Erfolg zu den Pros gewechselt ( 11 bzw 10 Rang) degradierte er sich wieder zum Amateur! Mit 32 Schlägen konnte er sich in einer engen Konkurrenz knapp vor Ralf 34 und Fred 35 durchsetzen.

Für das Protokoll sei vermerkt, dass Hilmar von nun an lebenslang für die Amateurkonkurrenz gesperrt ist!

Prowertung: Sieben Jahre - sieben Sieger! So sah es vor dem Turnier aus. Nach einigen Absagen von Titelkandidaten, darunter auch der Titelverteidiger Torsten, deutete sich ein im Vorfeld ein Dreikampf an : Ragnar Sieger 2008, Benne Sieger 2012 und Gunnar Sieger 2013 waren die heißesten Anwärter! Es kam wie erwartet. Nach dem Sieg bei der Premiere konnte sich Ragnar 32 vor Gunnar 35 und Benne 37 durchsetzen. Eine kleine Überraschung gab es aber auch. Philipp erspielte sich mit einer 38 den vierten Platz, nach früher eher schwachen Auftritten bei der BGA. Aus Sicht des Autors blieb er damit aber erfreulicherweise in diesem Jahr noch hinter seinem Bruder!

Rahmenprogramm

Eigentlich sollte es auch wieder Live Musik geben. Leider war es keinem der angefragten Künstler zeitlich möglich zu kommen. Da wir nur Musiker spielen lassen wollen, bei denen wir denken das sie auch wirklich zur BGA passen, haben wir uns dazu entschieden es dabei zu belassen.

Also einfach Grill, Bier, Lagerfeuer, Mucke aus der Dose und natürlich das obligatorische Feuerwerk. Wir denken es war, trotz kleinem Regenguss, ein gemütlicher Ausklang! Es hat sogar Stimmen gegeben, die meinten ohne Live Musik könne man besser über den Tag sinnieren. Das mag zwar stimmen, aber kann ein guter Gig je stören? NEIN!

 Aussichten

Wie geht´s weiter mit der BGA!  Zunächst sei gesagt...es geht weiter! 2016 gibt es wieder golferische Abenteuer zu bestehen, bevor es dann 2017 mit dem zehnten Jubiläum voraussichtlich ein Ende geben wird!

Alles in allem sind wir mit der BGA 2015 sehr zufrieden. Also kaum Gründe was entscheidenes zu ändern. Demnächst legen wir den neuen Termin fest und dann soll es auch wieder Live Musik geben. Wir haben schon eine lockere Absprache mit einer Band und hoffen auch terminlich zusammen zu kommen! Kurstechnisch haben wir auch schon ein paar schöne Ideen und das Motto wird wohl dann heißen: DRINK&DRIVE!

....und 2017 lassen wir dann nochmal richtig krachen!!!

Danksagungen

DANKE AN:

- Franz Adolf und die netten Landwirte deren Flächen wir nutzen dürfen

- Franz Adolf für die Maschinen dir wir nutzen dürfen, obwohl schon einiges zu Bruch gegangen ist

- unsere Frauen und Kinder für das Verständnis

- Tobi und Danni, für Grillgut, Grillen und die Preise

- Marco, für das Shirtdesign

- Philipp für die Hilfe bei Auf- und Abbau

- allen die mit aufgeräumt haben (Henning, Thor, Hilmar, ...)

- allen Spielern und Gästen

- die Nachbarn, die uns immer wieder Bälle zurück bringen

- dem Wettergott, der es meist gut mit uns meint

- allen die wir vergessen haben

Soviel von uns! Wir freuen uns auf die neunte BGA

Bleibt wie ihr seit und kommt wieder wenn es heißt

OFF COURSE GOLF und CROSS ON

Benne&Ragnar



Kommentare

  1. Günsch 14.11.2015 um 17:21 Uhr

    War ein spaßiger Lenz. Nächstes Mal schnapp ich mir das Ding!

Kommentar hinzufügen

Die Regeln: Fass dich bitte kurz und bleib beim Thema oder dein Kommentar könnte gelöscht werden. Falls du einen Kommentar siehst, der nicht hierhin gehört, sind wir über eine kurze Email dankbar. :-)

CAPTCHA Image
Reload Image