Das zweite Mal-BGA Tour 2009

Der Termin war schnell gefunden, da wieder die Ernte abgewartet werden musste, sollte die BGA Tour wieder im August statt finden, wir wählten den 22.08.2009.
Dieses Mal ging die Planung schon im Frühjahr los. Wir hatten deutlich mehr Zeit, die wir auch für Verbesserungen nutzen wollten.

33 Aktive und zahlreiche Zuschauer kamen bei Bilderbuchwetter auf den Bichtupshof/Lüdinghausen.

Wie es bei ersten Malen fast obligatorisch ist, war nicht alles perfekt gewesen und wenn Perfektion auch nur schwerlich zu erreichen ist, versuchten wir möglichst viele Schwachstellen auszumerzen.

Kurs

Bei der ersten BGA Tour, ging der Kurs meist über gepflügte oder geeggte Felder. Die Bahnen waren lang und vor allem für die ungeübten Golfer sehr schwer. Zudem waren die Abschläge und Ziele meist nur markiert und wenig spektakulär.

Der Greenkeeper hatte ganze Arbeit geleistet.

Das wollten und haben wir geändert. Der Kurs wurde insgesamt kürzer, es ging vermehrt durch Wiesen, die extra zum golfen gemäht wurden, es galt einen Bach, eine Pferde-Führanlage und einen Tümpel zu überspielen und allgemein gab es viel spektakulärere Ziele und Abschläge, wie z.B. eine Treppe aus Strohballen, auf der sich ein Abschlag in ca. 3 Metern Höhe befand oder einen Kipper und ein schwimmendes Planschbecken als Ziel.

Schwierigkeit

2008 haben einige Golf Anfänger den Parcours nicht zu Ende gespielt oder haben bis zu 78 Schläge gebraucht (Sieger 35). Die Diskrepanz zwischen den besseren und schlechteren war zu groß.

Amateure & Pros spielten unterschiedliche Schwierigkeitsstufen...

Deswegen haben wir 2009 bei jeder Bahn zwei Schwierigkeitsgrade vorgegeben, für Pro´s und Amateure, so das jeder seinen Golffähigkeiten entsprechend wählen konnte, ob es sich den schwereren Kurs zutraut oder doch lieber die leichtere Variante wählt.

So ergaben sich auch zwei separate Wertungen, eine Pro- und eine Amateur Wertung.

Zeitaufwand

2008 haben alle Flights bei der ersten Bahn begonnen, so dass es für die folgenden Flight teils ewig dauerte bis sie beginnen konnten. Natürlich dauerte es in der Folge auch lange bis die letzten mit der Runde fertig waren.

Super Wetter & Super Ergebnisse !!!

Deswegen haben wir 2009 die Flight zu den verschiedenen Löchern geschickt und haben gleichzeitig begonnen, also einen sogenannten Kanonenstart durchgeführt, der bei uns allerdings eher ein Raketenstart war, da wir als Startzeichen für alle Flights eine Silvesterrakete gestartet haben. So waren alle nahezu zeitgleich fertig.

        Umzug

Haben wir beim ersten Mal noch den elterlichen Garten strapaziert sind wir beim zweiten Mal in eine gemähte Wiese umgezogen, in der wir mit Musik, Grill, Kühlschrank und diversen Sitzgelegenheiten bestens ausgestattet waren.
Dort konnten weniger Schäden entstehen, es war mehr Platz, die Musik konnte lauter sein und der Blick auf die typische münsterländische Natur und die untergehende Sonne war ungetrübt.

Ausgangspunkt war diesmal die Heuwiese am Teich des Bichtrupshofs.

Preise

Im Gegensatz zum Vorjahr, gab es sogar Preise. Güldene Pokale und BGA Tour T-Shirts für die Sieger, Handtücher für den erfolgreichsten Flight und diverse Kleinigkeiten von lokalen Sponsoren. (Westfälische Nachrichten, Patrick´s Pitch und Put, Krombacher Pils, Volksbank)


Ben & Mira - Amateur & Damensieger !
Alles in allem, war das Turnier 2009, deutlich besser Vorbereitet.
Mit 33 Aktiven und etlichen Schaulustigen, war die BGA Tour auch besser besucht, und das ohne viel Werbung.
Ludger Wentrup - Handicap 9 und Gesamtsieger 2009 !
    

 

Sieger wurde diesmal auch kein Veranstalter, sondern Ludger Wentrup, ein Onkel des Organisators Benedikt Wentrup, eigens aus Berlin angereist.
Die Amateur Wertung konnte der BGA Neuling Ben Weidmann (Frankfurt) für sich entscheiden.
Mira O.(Münster) war beste der 9 Frauen.

…und wieder stand fest: auf ein Neues im nächsten Jahr!!!

(zum Presse-Bericht)



weitere Bilder

Kommentare

Bisher wurden zu diesem Artikel noch keine Kommentare abgegeben. Schreib' doch schnell einen! ;-)

Kommentar hinzufügen

Die Regeln: Fass dich bitte kurz und bleib beim Thema oder dein Kommentar könnte gelöscht werden. Falls du einen Kommentar siehst, der nicht hierhin gehört, sind wir über eine kurze Email dankbar. :-)

CAPTCHA Image
Reload Image